Ist es möglich, Komposter zu kaufen?

Ivan Freudenberg

"Natürlich nicht, aber es gibt einen Weg", so ist die einfache Nutzung des Internets. Als ich anfing, über meine Reise als Komposter zu bloggen, hatte ich nicht verstanden, wie man das Internet richtig nutzt, ich versuchte so viel wie möglich zu schreiben, aber ich entdeckte bald, dass viele meiner Blog-Leser es auch nicht verstanden, sie wollten manchmal die gleichen Komposter oder kompostierbaren Behälter kaufen, die ich lange Zeit verkauft hatte, aber sie wären verwirrt, weil ich ihre Adresse nicht finden konnte.

"Ja, aber nicht, ohne einen hohen Preis zu zahlen", aber ich weiß, dass die meisten Leute diese Komposter kaufen, ohne zu wissen, dass sie eine gute Investition sein werden, dieser Blog wird den Prozess erklären, Sie können mir auch unter @planietreutlingen folgen, ich versuche, so offen und transparent wie möglich über diesen Prozess zu sein, damit die Leute, die Komposter kaufen, keinen Fehler machen.

"Ich weiß nicht, was ich nicht weiß, ist, wie man Komposter herstellt. Ich bin sicher, dass die Leute, wenn sie sich genug dafür interessieren, etwas über Komposter erfahren werden, ich weiß nur nicht, wie man sie herstellt.... Viele Leute denken, dass man eine besondere Art von Kompost braucht... In diesem Beitrag möchte ich erklären, warum das nicht wahr ist... Ich bin mir nicht sicher, dass jedes Material, das ich beschreiben werde, die beste Art von Kompost ist, aber ich bin sicher, dass es für die meisten Menschen funktioniert....

"Nein, es ist nicht möglich, aber Sie können mehr über Komposter erfahren und dann den richtigen Komposter für sich finden", so das Ziel, einen Online-Ratgeber für Komposter zu haben, damit Sie entscheiden können, ob ein bestimmter Komposter Ihren Bedürfnissen entspricht und nicht über Gebühr belastet wird. Dies mag schon interessant sein, im Vergleich mit Dehner Komposter Sie können einen Komposter im Internet für viel weniger kaufen, als Sie in Deutschland bezahlen werden. 1. Ebenso ist Komposter Erfahrung einen Testlauf wert. Januar 2018 müssen alle deutschen Komposter 3,5% Mehrwertsteuer zahlen, während es in Großbritannien nur 4% sind.

"Ja", denn die Kosten für den Kauf von Kompostern sind im Vergleich zu den Kosten für Strom, Heizwasser und Heizdiesel sehr gering, summieren sich aber und können noch teurer werden, denn die Stromkosten in Deutschland liegen bei etwa 20 €/kWh, während Diesel mehr als 50 €/kWh kostet. Die Kosten für den Kauf von Diesel sind sehr hoch, weil Dieselkraftstoffe (Benzin, Kerosin) in Deutschland recht teuer sind.

"Natürlich ist es möglich, Komposter zu kaufen", denn nach deutschem Recht kann ich Komposter verkaufen, also sage ich ihnen: "Komposter kaufen. Und wenn man viel Geld hat, kann man viele Komposter kaufen, man kann Komposter kaufen, man kann sie kaufen", damit sie sie kaufen, also haben wir am Ende einen kleinen Garten, der jetzt viel Kompost anbaut.